Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Gültigkeit
Allen in Auftrag genommenen, oder ausgeführten Aufträgen und Geschäftsbeziehungen des Tattoo-Studios Backstage-Tattoo - nachstehend Backstage-Tattoo genannt - und/oder seiner Mitarbeiter liegen diese Geschäftsbedingungen zugrunde.

2. Auftragsannahme
Bei der Annahme von Aufträgen bzw. der Vergabe von Terminen, behält sich das Studio Backstage-Tattoo vor, eine dem Auftrag angemessene Anzahlung in Rechnung zu stellen, welche sofort bei Terminvergabe bzw. Auftragsannahme fällig wird. Sollte der Termin seitens des Auftraggebers nicht eingehalten werden können und nicht spätestens 24 Stunden vor dem Termin storniert werden, verfällt der Anspruch auf die Anzahlung seitens des Auftraggebers. Desgleichen gilt insofern eine in Auftrag gegebene Arbeit, oder ein ausschließlich auf den Wunsch des Kunden angebotener Artikel nicht innerhalb von 14 Tagen nach Fertigstellung bzw. Bereitstellung vollständig bezahlt und entgegen genommen wurde. Des weiteren behält sich das Backstage-Tattoo-Studio vor, Arbeiten und Aufträge abzulehnen.

3. Einverständnis seitens des Auftraggebers/Kunden
Der Auftraggeber erklärt sich durch seinen Auftrag mit den an ihm vorzunehmenden Körpermodifikationen (Tattoo etc.) einverstanden und bestätigt das diese nach seinem uneingeschränkten und freien Willen vorgenommen werden. Der Auftraggeber erklärt des weiteren, sich eingehend über die eventuellen Risiken und Folgerisiken eines Tattoos, Piercings oder einer Körpermodifikation bzw. der von ihm in Auftrag gegebenen Arbeit informiert zu haben bzw. sich deren bewusst zu sein und nimmt diese durch seine Auftragserteilung billigend in Kauf. Der Auftraggeber tritt sein Recht auf körperliche Unversehrtheit im Rahmen der von ihm in Auftrag gegebenen Arbeiten an das Studio bzw. seinen Mitarbeitern ab.

4. Haftung des Backstage-Tattoo-Studios
Die Haftung des Backstage-Tattoo-Studios bzw. seine Mitarbeiter für die von ihnen ausgeführten Arbeiten beschränken sich lediglich auf den reellen Schaden sowie auf grobe Fahrlässigkeit und wird auf die Höhe des Auftragswertes abgedungen.. In keinem Fall wird garantiert das die ausgeführten oder erstellten Arbeiten den Vorstellungen und Ansprüchen des Auftraggebers genüge leisten bzw. diesem dem Auftraggeber gefallen. Des weiteren behält sich das Backstage-Tattoo-Studio bzw. seine Mitarbeiter das Recht auf Nachbesserung vor. Für eventuelle wirtschaftliche und/oder gesellschaftliche Einbußen die dem Auftraggeber durch die durch das Backstage-Tattoo-Studio oder seinen Mitarbeitern ausgeführten Arbeiten entstehen, könnten weder das Backstage-Tattoo-Studio noch seine Mitarbeiter in Haftung genommen werden.

5. Pflichten des Auftraggebers/Kunden
Der Auftraggeber verpflichtet sich bei der Erteilung eines Auftrages über eventuell bei dem Auftraggeber vorhandene Allergien, Überempfindlichkeiten, Erbkrankheiten, Krankheiten und ansteckende Krankheiten zu informieren, auch wenn diese erst nach Auftragserteilung und/oder nach Ausführung der in Auftrag gegebenen Arbeiten bekannt werden. Des weiteren bestätigt der Auftraggeber das 18. Lebensjahr vollendet zu haben und frei über seinen Körper entscheiden zu können. Sollte der Auftraggeber wider besseren Wissens Falschangaben machen oder einen bzw. mehrere der o. g. Umstände verschweigen bzw. zurückhalten, behält sich sowohl das Backstage-Tattoo-Studio als auch seine Mitarbeiter das Recht vor, zivil- und/oder strafrechtlich gegen den Auftraggeber vorzugehen bzw. auch nach Ausführung der Arbeiten eine dem Risiko entsprechende Zulage zu verlangen und einzufordern. Der Auftraggeber verpflichtet sich den ihn auferlegten Pflegeanleitungen für Tattoos und Körpermodifikationen nachzukommen und diese nach bestem Wissen und Gewissen Folge zu leisten. Sollten dies seitens des Auftraggebers nicht eingehalten werden, verfällt jede Art der Haftung durch das Backstage-Tattoo-Studio oder seiner Mitarbeiter für daraus resultierende Folgeerscheinungen gleich welcher Art.

6. Umtauschrecht seitens des Auftraggebers/Kunden
Dem Auftraggeber/Kunden wird ein Umtauschrecht/Widerrufsrecht der von ihm erworbenen Waren und Güter innerhalb von 14 Tagen eingeräumt. Ausgenommen sind Kunstgegenstände/künstlerische Leistungen, sowie spezifisch für den Kunden angefertigte Waren, Güter und Kunstgegenstände/künstlerische Leistungen. Waren und Güter welche nicht mehr original verpackt sind, sind aus hygienischen Gründen vom Umtausch ausgeschlossen.

Die Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine neue Bestimmung, die in ihrer wirtschaftlichen, rechtlichen und sinngemäßen Auswirkung der unwirksamen Bestimmung im Sinne des Backstage-Tattoo-Studios möglichst nahe kommt. Erfüllungsort und Gerichtsstand, die unter Einschluss dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen geschlossen ist 38300 Wolfenbüttel, Deutschland.

Wolfenbüttel, 2008